SIGNATURKOLLEKTION

SIGNATURKOLLEKTION CAMELIA

Gabrielle Chanel war begeistert von der Kamelie. Ohne Duft oder Dornen ist sie eine Blume der Einfachheit und Reinheit, sehr ähnlich der Gesinnung von Coco Chanel. Der Opulenz der Rose zog sie die Schlichtheit und geometrische Rundung der Kamelie mit einer klassischen und einheitlichen Anordnung der Blütenblätter vor, die so verständlich aber schön wie die Frau, die sie war.

illustration

Im Spiel mit den Kontrasten verbinden diese Kamelienohrringe Diamanten und die von Gabrielle Chanel geliebten Perlen, wobei die Asymmetrie des Paares für eine wahre Modernität sorgt. Die Zartheit der diamantenen Blütenblätter stehen im Gegensatz zu einem grafischen Diamanten im Smaragdschliff von 2,01 Karat, während das Funkeln des Brillanten von 1,52 Karat einen Kontrast zum milchigen Glanz der Perlen bildet.

„LA DAME AUX CAMÉLIAS WAR MEIN LEBEN.“

– Gabrielle Chanel

illustration

Wie bei allen Kamelien von CHANEL besteht das Design aus fünf emblematischen Blütenblättern, wobei die Fünf die Lieblingszahl von Gabrielle Chanel war. Diese Ausführung besticht durch Weißgold, Diamanten und schimmernden Mondsteinen.

illustration

Gabrielle Chanel am Stand von Étretat, Frankreich, mit einer Kamelie, am Taillenband ihrer Tunika, 1913.

Im Jahr 1913 wurde Coco Chanel am Strand von Étretat, Frankreich, mit einer Kamelie an ihrem Taillenband fotografiert – einer weißen Kamelie, die zu einem ihrer Embleme werden sollte.

Mit ihrer Vorliebe für Gegensätze trug sie sie im starken Kontrast zum kleinen Schwarzen. Schon bald sollte sie Kleider, Taschen, Schuhe zieren und in Rubinen, Diamanten und Perlen aufblühen, wodurch sie mehr als eine Blume, eine Ikone von CHANEL wurde.

illustration

Dieses Kamelienarmband ist ebenso zeitlos wie die Blume selbst und sprenkelt die Haut wie ein Sonnenstrahl aus Diamanten und Weißgold mit einem runden Zentrumsstein von 3,02 Karat, der für einen dramatischen, aber femininen Eindruck sorgt.

illustration

Das tiefe Rot des Mosambik-Rubins im Kissenschliff von 7,61 Karat, eine der emblematischsten Farben des Hauses, bildet den Mittelpunkt der Blume von CHANEL, einer Kamelie aus Diamanten. Dieses Kameliencollier, ein geschmeidiges und überraschendes Sautoir mit drei Diamanttropfen schmückt sich mit einer Diamant-Kamelie, die sich als Brosche abnehmen lässt und eine weitere rote Kamelie aus Rubinen im Baguetteschliff offenbart. Die Wandelbarkeit des Stücks lässt der Trägerin die freie Wahl – ganz im Geiste von Gabrielle Chanel.

illustration

Dieses lange Sautoir-Collier aus Weißgold und Diamanten fängt den Geist der Wandelbarkeit ein, ein anpassbares Stück, das auf fünf verschiedene Arten getragen werden kann. Das Collier mit seinem aufwendigen Spitzendesign kann lang oder kurz getragen werden, mit oder ohne die abnehmbare Diamant-Kamelie, die mehr als eine Blume, eine Ikone von CHANEL ist.