CHANEL NEWS

haute-couture

HAUTE COUTURE

„Die Haute Couture ist der Gipfel des Luxus. Sie ist Perfektion gepaart mit Exklusivität. Sie erfordert Geduld und ist doch gleichzeitig modern und zeitgemäß. Die Haute Couture ist das absolute Abbild der Eleganz und der Schönheit des Kunsthandwerks. Das macht ihre Pracht und ihre Magie aus.“ Karl Lagerfeld

the-19

DIE 19

N° 19, das letzte Parfum, das von Gabrielle Chanel kreiert und getragen wurde. Die 19 ist eine Anspielung an ihren Geburtstag, den 19. August 1883.

Für die Designerin hatten Zahlen schon immer eine ganz besondere Bedeutung, denn sie verband sie mit den Ereignissen ihres Lebens und den Umständen, die diese begleiteten. Genau wie die Symbole, Glücksbringer und Objekte, die sie sammelte und von ihren Reisen mitbrachte, haben auch Zahlen ihre Kreativität stark inspiriert.

mademoiselle

MADEMOISELLE

Mademoiselle, so nennt sich Gabrielle Chanel ihr Leben lang. Dieser nonkonformistische Name ist ein Manifest der Freiheit, ein Zeichen der Modernität. Sie liebt die Romanze, heiratet aber nie. Sie hält an ihrem Mädchennamen fest und verspottete die Konventionen ihrer Epoche. Sie ist und bleibt Mademoiselle Chanel, Herr ihres eigenen Schicksals, die über die Jahre ihre eigene Legende schreibt.

Mit diesem „Mademoiselle“ gelingt es Gabrielle, das Blatt zu wenden: Das Waisenkind aus armen Verhältnissen wird eine junge Frau... Dieses Zeichen des Respekts folgt ihr bis zur Türschwelle ihres Studios, auf der geschrieben steht: „Mademoiselle Privé.“

lion

LÖWE

Als enger Verbündeter der Sonne symbolisiert der Löwe Stärke, Noblesse und leuchtendes Gold. Er ist das fünfte Tierkreiszeichen, und die Konstellation aus Ziffer und Sternzeichen ist Gabrielle Chanels liebster Glücksbringer.

Die imposante Gestalt des Löwen inspiriert sie, Löwenskulpturen und -bilder zu sammeln und ihn auf Knöpfen von Kostümen, Gürteln, Broschen und Halsketten zu interpretieren.

karl

KARL

Karl Lagerfeld, Kreativdirektor Chanel seit 1983.

„Ich versuche immer, Chanel nicht in der Vergangenheit verharren zu lassen, sondern das Jetzt zu reflektieren. Bei Chanel geht es um eine moderne Haltung; Stil und Haltung, von Coco kreiert, müssen immer aktuell sein, um mit der Zeit und der Mode zu gehen. Ich bewahre die klassischen Elemente und passe sie dem Zeitgeist an, dabei denke ich immer an die Worte von Goethe, die mir sehr gefallen: „Mit den erweiterten Elementen der Vergangenheit eine bessere Zukunft schaffen.“

Teilen

Der Link wurde kopiert