CHANEL NEWS

00/4
a-focus-on-craftmanship-feather-stripes

Saturday, November 3, 2018

AUS LIEBE ZUM DETAIL:
GEFIEDERTE STREIFEN

Das gestreifte Kleid der Kollektion Croisière spielt auf raffinierte Weise mit der Transparenz und spiegelt die Expertise der Maison Lemarié vortrefflich wider. Die Federn werden zunächst rot und blau gefärbt, dann von Hand zugeschnitten, anschließend auf Organza gestickt und mit Vinyl überzogen.

Die Kollektion Croisière 2018/19 ist den Boutiquen erhältlich und auf chanel.com zu sehen.

00/4
a-focus-on-craftsmanship-the-feather-dress

Saturday, November 3, 2018

AUS LIEBE ZUM DETAIL:
DAS FEDERKLEID

In den Ateliers der Maison Lemarié werden die Federn zunächst blau gefärbt und dann zwischen zwei transparente Vinylschichten genäht. Diese Federstreifen, die an die Ringel eines Matrosen-Shirts erinnern, werden anschließend in die Ateliers ist von Chanel gebracht, damit die Näherinnen das Kleid zusammenfügen können.

Die Kollektion Croisière 2018/19 ist den Boutiquen erhältlich und auf chanel.com zu sehen.

00/4
maison-lesage-exhibits-in-venice

Monday, September 17, 2018

MAISON LESAGE
AUSSTELLUNG IN VENEDIG

Maison Lasage, die sich den Métiers d’Art von CHANEL im Jahr 2002 angeschlossen hat, präsentiert seine einzigartigen Stickereien im Rahmen der dem europäischen Handwerk gewidmeten Ausstellung Homo Faber. Anhand zahlreicher Stick-Proben, Fotografien, auf denen die Stickerinnen bei der Arbeit in den Ateliers zu sehen sind und von Karl Lagerfeld entworfenen Haute Couture-Silhouetten zeigt die Maison Lesage, wie umfassend ihr Savoir-faire und ihre Innovationsfähigkeit sind. „Da ist eine kreative Dynamik, die die Fantasie der Handwerker anregt, jede Saison raffinierte Details neu zu interpretieren, um immer wieder zu überraschen“, erklärt Hubert Barrère, künstlerischer Direktor der Maison Lesage.

Im Erdgeschoss der Ausstellung können die Besucher unter Anleitung der anwesenden Stickerinnen an einer Stickerei mitarbeiten.

„Homo Faber“
Fondation Giorgio Cini,
San Giorgio Maggiore, Venise, Italie
Bis 30. September 2018

haute-couture-at-the-museum-of-lace-and-fashion

Wednesday, August 1, 2018

HAUTE COUTURE MUSEUM
FÜR SPITZE & MODE

Die Cité de la Dentelle et de la Mode in Calais lädt ein zu einer neuen Ausstellung. Unter dem Titel „Haute Dentelle“ widmet sie sich kunstvoll gefertigter Spitze und ihrer Verwendung in der modernen Haute Couture. Aus diesem Anlass hat CHANEL 11 Modelle für die Ausstellung zur Verfügung gestellt, die das außergewöhnliche Savoir-faire des Hauses und der Métiers d’art besonders verdeutlichen. Für das Ausstellungsplakat wurde übrigens ein von Karl Lagerfeld fotografiertes Ensemble der Kollektion Haute Couture Frühjahrs-Sommer 2015 ausgewählt.

Spitze war eines von Gabrielle Chanels Lieblingsmaterialien für Abendkleider. In einem Artikel von 1939 schwärmt sie für deren Verwendung, die sie als „eine der schönsten Imitationen von Naturphantasien, die jemals gefertigt wurden (...)“, bezeichnet. „Ich finde, Tüll und Spitze haben der weiblichen Eleganz schon immer eine besonders charmante, anmutige und edle Ausstrahlung verliehen, ganz gleich in welcher Epoche.“ Karl Lagerfeld ist es zu verdanken, dass CHANEL die kunstvolle Fertigung französischer Spitze fortbestehen lässt und sie mit jeder Kollektion neu interpretiert wird.


#CHANELHauteCouture
“Haute Dentelle” Exhibition
Cité de la Dentelle et de la Mode,
Calais, Frankreich
bis zum 6. Januar 2019

00/3
the-final-fitting

Thursday, July 12, 2018

DER LETZTE SCHLIFF

Kurz vor dem Haute Couture-Défilé Herbst-Winter 2018/19 findet die letzte Anprobe mit Model Adult Akech im Studio von Karl Lagerfeld in der Rue Cambon 31 in Paris statt.

Teilen

Der Link wurde kopiert