CHANEL NEWS

chanel-from-a-to-z---cambon

Monday, August 31, 2015

CAMBON

In der Rue Cambon hat alles begonnen. Mademoiselle Chanel hat sich hier 1910 niedergelassen und in der Hausnummer 21 ihre erste Hut-Boutique „Chanel Modes“ eröffnet.

Im Jahr 1918 richtet sie in der Hausnummer 31 ihren Haute Couture-Salon ein. Die von Mademoiselle Chanel konzipierte Ausstattung hat sich seitdem nicht verändert: Die verspiegelte Treppe führt zum Appartement und weiter zum Studio, wo Karl Lagerfeld heute die Kollektionen des Unternehmens entwirft.

coco-chanels-apartment-3

Tuesday, December 22, 2009

COCO CHANEL’S APARTMENT
THE 18TH CENTURY ARMCHAIR

In diesem antiken Armsessel, geschnitzt aus Walnussholz und mit weißem Satin bezogen, wurde Gabrielle Chanel 1937 von Horst fotografiert. Der Fotograf teilte später mit, Mademoiselle Chanel sei in dieser Sitzung sehr nachdenklich gewesen und schrieb diese Stimmung einer Liebesbeziehung zu. Niemand weiß, was nach diesem Shooting mit dem Armsessel geschah. Karl Lagerfeld stieß in den 80er-Jahren auf dieses Möbelstück bei einer Auktion in Monte-Carlo und erkannte den Sessel von Horsts Foto. Auf diese Weise kam der Armsessel zurück in Gabrielle Chanels Appartement.

coco-chanels-apartment

Monday, May 11, 2009

Coco Chanels Appartement
UNDER THE SIGN OF LEO

Da sie im Zeichen des Löwen am 19. August 1883 geboren wurde, umgab sie sich selbst gerne in ihrer Wohnung in der rue Cambon Nr. 31 mit Löwenstatuen aus Holz, Silber, Bronze und Alabaster. Der Löwe avancierte zu einem zeitlosen biographischen Merkmal ihrer zahlreichen Kreationen. „Der 19. August ist mein Geburtstag. Ich wurde im Zeichen des Löwen geboren. Ich bin ein Löwe und deshalb nutze ich meine Pranken, um Leute davon abzuhalten, mir Leid zuzufügen, glauben Sie mir, ich leider mehr darunter, zu kratzen, als gekratzt zu werden.” Der Löwe ist das Wappen der Stadt Venedig, insbesondere der Markuslöwe auf dem Markusplatz, der als Wahrzeichen des Dogenpalastes gilt. Coco Chanel verliebte sich in diese Stadt, als sie das erste Mal hinfuhr; es war eine Reise, die sie unternahm, um den plötzlichen Tod ihres Liebhabers Boy Capel im Dezember 1919 zu verkraften. Karl Lagerfeld beschloss, Venedig noch einmal zu besuchen um die Croisière 2009/10 Kollektion zu präsentieren.

coco-chanels-apartment-2

Thursday, July 30, 2009

COCO CHANEL’S APARTMENT
THE FROG AND ITS PENDANT

Ein Geschenk an Gabrielle Chanel von Jacques Chazot, einem bekannten Tänzer der Opéra-Comique komische Oper und bekanntes Mitglied der schillernden Pariser Gesellschaft: Dieser Frosch mit geöffnetem Mund, ein Glückssymbol in Asien, gehörte ursprünglich zur Dekoration eines Springbrunnens, bis der Designer beschloss, ihn in zu vergolden. Sie ließ sogar ihre Gäste in dem Glauben, dass der Frosch aus Massivgold sei. Eines Tages, als der Pariser Designer Hubert de Givenchy zum Tee bei Gabrielle Chanel in ihrem Appartement in der rue Cambon Nr. 31 war, fand er einen Anhänger, der vom Kronleuchter im Wohnzimmer heruntergefallen war und sie legte ihn vorsichtig in das Maul des Frosches. Mademoiselle Chanel beschloss, den Frosch mit seinem Kristallanhänger so stehen zu lassen.

Teilen

Der Link wurde kopiert