CHANEL NEWS

00/10
chn-glistening-buttons-inside-the-desrues-ateliers-title

SCHIMMERNDE KNÖPFE :
IN DEN ATELIERS DESRUES

In den Métiers d’Art Ateliers von Desrues wurden Knöpfe in Form von Skarabäen gegossen, deren Goldton den Anschein erweckt, vom Lauf der Zeit poliert worden zu sein. Sie runden den Look des berühmten Tweedkostüms von CHANEL in dieser Saison vortrefflich ab. Der Skarabäus, Leitmotiv dieser Kollektion, schmückt Gürtelschnallen, Ohrringe und Minaudières.

#CHANELMetiersdArt

TWEEDKOSTÜM
MÉTIERS D'ART 2018/19

Für die Kollektion Paris-New York zieht Karl Lagerfeld Parallelen zwischen kostbaren heiligen Objekten des Altertums und Gabrielle Chanels Vorliebe für kühnen Modeschmuck.

#CHANELMetiersdArt

FARBIGE INTARSIEN
MÉTIERS D'ART 2018/19

Die meisterhaften Federschmuckmacher von Lemarié haben anhand von Karl Lagerfelds Vision von der Kollektion Paris-New York die Feder-Einlegearbeiten dieses kunstvoll gefertigten Kleides ausgeführt.

#CHANELMetiersdArt

00/3
chn-style-talk-in-title

"STYLE TALK"
IN SEOUL

Die CHANEL Botschafterinnen Caroline de Maigret und Soo Joo Park sowie das CHANEL Model Amanda Sanchez haben Styling-Tipps zu ihren Lieblings-Looks der kurz zuvor in Seoul präsentierten Métiers d’Art Kollektion 2018/19 Paris-New York ausgetauscht.

#CHANELMetiersdArt
#CHANELinSeoul

00/9
chn-eye-catching-craftsmanship-inside-lemarie-ateliers-title

AUSSERGEWÖHNLICHE HANDWERKSKUNST :
IN DEN LEMARIÉ ATELIERS

Die im antiken Ägypten äußerst große Vielfalt an Farben und geometrischen Mustern inspirierten zu den einzeln türkis, rot, blau, schwarz und gold gefärbten Federn. Nach dem Einfärben wurden sie von Hand zugeschnitten und dann Feder für Feder auf den kostbaren schwarzen Organza gestickt. Diese aufwändige Arbeit, die über 1000 Stunden erforderte, wurde anschließend von den Couturières von CHANEL in dieses außergewöhnliche Modell integriert.

#CHANELMetiersdArt

Teilen

Der Link wurde kopiert