CHANEL NEWS

00/5
tokyo-mobile-art

Saturday, May 31, 2008

Tokio - Mobile Art

Nach Hong Kong öffnete die Mobile Art in Tokio ihre Türen Der von Zaha Hadid entworfene Pavillon zur Ausstellung zeitgenössischer Kunst wurde im Zentrum der Metropole, auf dem Gelände des National Yoyogi Stadium aufgebaut, welches vom Architekten Kenzo Tange für die Olympischen Spiele 1964 erbaut wurde. Die Wahl dieses Standortes ist kein Zufall - er ermöglicht einen starken visuellen Dialog zwischen der utopischen Architektur Japans der 60er-Jahre und dem Inbegriff der Ultramoderne von Zaha Hadid: fließende Formen, organische Linien und schwerelose Volumen. Nach der überraschenden Ankunft des Pavillons und der unglaublich schnellen Aufbauzeit (weniger als 1 Monat) ist Mobile Art in Tokios Stadtchaos eingebunden: Verkehrsunfälle, Stilbrüche und das Aufeinandertreffen von extremer Moderne und Tradition.

diamond-forever

Thursday, May 22, 2008

Diamond forever

Es ist für einen guten Zweck: Der Kampf gegen AIDS. Karl Lagerfeld und Madonna haben es gemeinsam geschafft, diese Tasche für 300.000 Euro bei der Auktion im Rahmen des berühmten jährlich im Moulin de Mougins stattfindenden AMFAR Dinners unter den Hammer zu bringen. Zu diesem Anlass kreierte Karl Lagerfeld eine ultra-luxuriöse Version der Tasche „Diamond Forever” mit einer Schließe als Doppel-C-Logo aus Weißgold, verziert mit 334 Diamanten (genauer gesagt 3,56 Karat…). Die Schulterriemenkette aus Weißgold ist mit Krokodilsleder veredelt. Madonna fügte dieser heißbegehrten Tasche noch ein besonderes Highlight hinzu: ihren eigenen Lippenstift und ein Tuch mit einem kaminroten Kussmund.

Teilen

Der Link wurde kopiert