CHANEL NEWS

the-30th-edition-of-the-international-festival-of-fashion-and-ph

CHANEL, EHRENGAST DER 30th INTERNATIONAL FESTIVAL OF FASHION AND PHOTOGRAPHY IN HYÈRES

 

Die 30th International Festival of Fashion and Photography in Hyères, wird in der Villa Noailles zwischen dem 23. und dem 27. April 2015 stattfinden. Die Ausstellung läuft bis zum 24. Mai. Das Festival, unter der Leitung von Jean-Pierre Blanc und Didier Grumbach als Vorsitzenden, ermutigt und unterstützt jährlich junge Künstler in den Bereichen Mode und Fotografie. Dank Unterstützung der Partner des Fetsivals, werden mehrere Preise an die jungen, im Wettbewerb stehenden Künstler vergeben.

Chanel ist Ehrengast beim nächsten International Festival of Fashion and Photography in Hyères, das zwischen dem 23. und 27. April in der Villa Noailles stadtfindet. Die Villa Noailles wurde 1920 von dem Architekten Robert Mallet-Stevens, für die Kunstförderer Charles und Marie-Laure aus Noailles gebaut. Bei diesem 30. Festival wird Karl Lagerfeld der Artistic Director sein. Chanels Creative Studio Director Virgine Viard ist die Präsidentin der Modejury. Eric Pfrunder, Director at Chanel Fashion ist der Präsident in der Jury für Fotografie.

Die Modejury hat zehn Modedesigner für den Wettbewerb ausgewählt: Anna Bornhold, Christina Braun, Yiyu Chen, Sophie Harand, Heini-Maria Hynynen & Elina Aarela, Elina Maattanen, Guillem Rodriguez Bernat, Sophie Salekari, Annelie Schubert, Wieke Sinnige.
Und die Fotografenjury zehn Fotografen: Jeannie Abert, Sushant Chhabria, Sjoerd Knibbeler, Wawrzyniec Kolbusz, Evangelia Kranioti, David Magnusson, Filippo Patrese, Thomas Rousset, Polly Tootal, Oezden Yorulmaz.

 

spring-summer-haute-couture-2015-the-wedding-dress

DAS HOCHZEITSKLEID
FRÜHJAHR-SOMMER HAUTE COUTURE SHOW

Beides, romantisch und modern, Karl Lagerfeld designte ein exquisites Hochzeitskleid um die Chanel Frühjahr-Sommer Haute Couture Kollektion 2015 abzuschließen. Dieses Märchenkleid inspiriert von der Flora, wurde in dem Lemarié Atelier kreiert. Ein dutzend von Menschen verarbeiteten über Monate mehr als 3000 Komponenten.


Das Oberteil des Kleides, komplett mit Pailletten bestickt, fließt über eine Schleppe die einem Blumenbeet gleicht. Kaum farbig, manchmal jedoch ein Hauch von einem zarten Rosa. Diese geschickte Collage aus makellosen Blütenblättern offenbart die Vermischung von Chiffon, Organza, weiß schillernde Plastiklocken, Strass und Perlen. Anstatt eines weißen Schleiers, benutze Karl Lagerfeld einen großen mit Tüll umhüllten Hut.

Foto von Olivier Saillant

Teilen

Der Link wurde kopiert