CHANEL NEWS

chanel-from-a-to-z---cambon

CAMBON

In der Rue Cambon hat alles begonnen. Mademoiselle Chanel hat sich hier 1910 niedergelassen und in der Hausnummer 21 ihre erste Hut-Boutique „Chanel Modes“ eröffnet.

Im Jahr 1918 richtet sie in der Hausnummer 31 ihren Haute Couture-Salon ein. Die von Mademoiselle Chanel konzipierte Ausstattung hat sich seitdem nicht verändert: Die verspiegelte Treppe führt zum Appartement und weiter zum Studio, wo Karl Lagerfeld heute die Kollektionen des Unternehmens entwirft.

the-girl-chanel

DIE GIRL CHANEL

Inspiriert von der berühmten Chanel Jacke übernimmt die Tasche Girl Chanel sämtliche Erkennungsmerkmale und ihre unverwechselbare Silhouette. Bei ihrer Herstellung kommt das ganze Knowhow aus der Fertigung von Prêt-à-Porter und Lederwaren zum Einsatz: Sie wird, genau wie die Chanel Jacke, verkehrt herum zusammengefügt.

Die Tasche wurde so gestaltet, dass die Frauen die größtmögliche Bewegungsfreiheit genießen können. Ihre Form ist unweigerlich an ihren Zweck gebunden: Sie wird wie eine Jacke geknotet, und mithilfe des ärmelähnlichen Trageriemens kann sie sowohl über der Schulter als auch um die Taille getragen werden.

Teilen

Der Link wurde kopiert