CHANEL NEWS

credits
credits

© François Kollar – French Culture Ministry – Heritage library

inside-gabrielle-chanel-suite

© François Kollar – French Culture Ministry – Heritage library

IN DER SUITE VON GABRIELLE CHANEL

Die Coromandel-Paravents
„Mademoiselle Chanel, die seit einigen Monaten im Ritz wohnt, befindet sich zuhause mit einem Paravent und einigen Blumen.“

Die Möbel
Sie hat die Räume mit ihren eigenen Möbeln aus der Rue Faubourg Saint-Honroé 29 eingerichtet: Tische von Goossens, Sofas, vergoldete Spiegel und Kristallleuchter.

Die Zeichnungen
Zeichnungen von Jean Cocteau und Christian Bérard erinnern an die Künstler, die Chanel damals umgaben – eine Allegorie ihres Lebens als Designerin.

Die Vermeil-Dosen
„Auf der Frisierkommode befanden sich die Vermeil-Dosen, die ihr der Duke of Westminster geschenkt hat, außerdem Bürsten und der in Sämischleder eingeschlagene Schmuck für den Tag.“

Auszug aus „Chanel Intime“, Isabelle Fiemeyer, Flammarion, 2011





credits
credits

© Olivier Saillant

chanel-takes-up-residence-in-le-marais

© Olivier Saillant

DAS MARAIS BEGRÜSST CHANEL

Die Mode von Chanel hat eine neue Anschrift: 47, rue Vieille du Temple. Hinter dieser Adresse verbirgt sich ein ungewöhnlicher Ort, und zwar das Hôtel Amelot de Bisseuil.

Die Ursprünglichkeit der Räume, lediglich um Glas, Corten und Holz ergänzt, verleiht dem historischen Gebäude eine mineralische, geradezu radikale Atmosphäre. Die Boutique präsentiert Prêt-à-Porter, Accessoires und Schuhe der Kollektionen Croisière und Herbst-Winter.

Temporäre CHANEL Boutique
47, rue Vieille du Temple 75004 Paris
Täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr geöffnet

chanel-s-paris

CHANEL IN PARIS

29, rue du Faubourg Saint-Honoré
Das Stadthaus, in dem Gabrielle Chanel eine Weile gelebt hat, bevor sie ihren dauerhaften Wohnsitz im Pariser Ritz bezogen hat. Dies war der Ort, an dem sie 1932 ihre erste Haute Joaillerie Diamantkollektion Bijoux de diamants präsentiert hat.

25, rue Royale
Die Chanel Boutique ist in der Passage zwischen der Rue Royale und der Rue Boissy d'Anglais.

31, rue Cambon
Die Haute Couture Ateliers, das Apartement von Gabrielle Chanel und das Design Studio.

21, rue Cambon
Die erste Boutique, die 1910 eröffnet wurde, wo ausschließlich Hüte verkauft wurden.

18, place Vendôme
Die Haute Joaillerie Boutique, die 1997 eröffnet wurde.                        

15, place Vendôme
Das Hotel Ritz Paris, gegründet von César Ritz im Jahre 1898, war für Gabrielle Chanel  von 1935 bis 1971 das Zuhause.

Teilen

Der Link wurde kopiert