CHANEL NEWS

credits
credits

© Olivier Saillant

the-camellia-through-the-eyes-of-jiyoung-lee

© Olivier Saillant

DIE KAMELIE
DURCH DIE AUGEN VON JIYOUNG LEE

Mit jeder Kollektion hat sie ihr Gesicht verändert: die Kamelie. Die Lieblingsblume Gabrielle Chanels wurde nun von dem südkoreanischen Künstler Jiyoung Lee für die Ausstellung Mademoiselle Privé Séoul aus Glas neu interpretiert.

Die durchscheinenden Glasfragmente offenbaren ein orangefarbenes Herz, das für Kreativität und Energie steht. Das Glas, die Komplexität der inneren Struktur und die Handarbeit symbolisieren das Savoir-faire von CHANEL.

In Kooperation mit der Galerie Clara Scremini, Spezialist für Glas und Keramik.

© Olivier Saillant
00/12
at-the-d-museum

© Olivier Saillant

IM D MUSEUM

Die neue Ausgabe der Ausstellung Mademoiselle Privé Séoul wurde in Anlehnung an die Architektur des im Viertel Hannam Dong gelegenen D Museum gestaltet. Die Besucher schlendern durch unterschiedliche Bereiche, die unter anderem der Haute Couture, den Düften von CHANEL und der Schmuckkollektion Bijoux de Diamants gewidmet sind und die Quellen der Kreation des Unternehmens widerspiegeln.

Die Ausstellung ist vom 23. Juni bis 19. Juli geöffnet.

#마드모아젤프리베서울
#mademoiselleprive

00/16
mademoiselle-prive-seoul-private-opening-

MADEMOISELLE PRIVÉ SEOUL
PRIVATERÖFFNUNG

Das D Museum, Ort der neuen  Mademoiselle Privé Ausstellung in Seoul, hat seine Pforten für eine Preview geöffnet.

Zu den Gästen zählten G-Dragon, Shin Hye Park, Irene Kim und Caroline de Maigret, Botschafterin des Hauses so wie Soo Joo Park und Rinko Kikuchi, welche in Entsehung der CHANEL Krationen eingetaucht sind.

Der Abend ging über in eine Party mit dem DJ-Team so Joo Park, die für das warm-up der S Factory sorgte und G-Dragons Privatkonzert.

Die Ausstellung ist der Öffentlichkeit ab dem 23. Juni zugänglich.
www.mademoiselleprive.chanel.com

Teilen

Der Link wurde kopiert