CHANEL NEWS

Tuesday, July 18, 2017

DIE TWO-TONE-STIEFEL

Für die Herbst/Winter 2017/18 Pre-Collection, hat Karl Lagerfeld eine neue Variante des Two-Tone-Schuhs geschaffen, mit Spitzen aus Wildleder und schwarzem Satin in den Farbtönen Beige, Grau, Schwarz, Stockentengrün und einer Palette von Blau- und Rottönen.

Die Stiefel der Pre-Collection sind erhältlich in den Boutiquen und zu sehen auf chanel.com.

00/12
fall-winter-2017-18-pre-collection

Monday, July 17, 2017

HERBST-WINTER 2017/18
PRE-COLLECTION

Das niederländische Model Luna Bijl präsentiert die Herbst-Winter 2017/18 Pre-Collection in einem Fotoshooting von Karl Lagerfeld.

Die Kollektion ist erhältlich in den Boutiquen und auf chanel.com.

© Olivier Saillant
00/6
shooting-the-fall-winter-2017-18-pre-collection

© Olivier Saillant

Monday, July 17, 2017

SHOOTING DER HERBST-WINTER 2017/18
PRE-COLLECTION

Hinter den Kulissen mit Karl Lagerfeld und dem Model Luna Bijl beim Shooting der Herbst-Winter 2017/18 Pre-Collection.

00/9
bijoux-de-diamants-collection

Wednesday, July 12, 2017

"BIJOUX DE DIAMANTS" KOLLEKTION

Die Ausstellung Mademoiselle Privé in Seoul präsentiert die von Gabrielle Chanel 1932 kreierte Kollektion Bijoux de Diamants. In der damals veröffentlichten Pressemitteilung erklärt Mademoiselle Chanel:

„In meinem Beruf sind alle Mittel legitim, vorausgesetzt sie werden ausschließlich im eigentlichen Sinn der Mode verwendet. Der Grund, der mich zunächst dazu bewegt hat, falschen Schmuck zu entwerfen, war, dass er für mich in einer Zeit, in der Luxus allzu offenkundig zur Schau getragen wurde, bar jeder Arroganz war. In der Finanzkrise verliert dieser Aspekt seine Bedeutung, denn es entwickelt sich für alle Dinge ein instinktives Verlangen nach Authentizität, was amüsanten Tand auf seinen eigentlichen Wert reduziert. Ich habe den Diamanten gewählt, weil er mit seiner hohen Dichte den größten Wert bei kleinster Größe darstellt. Und meine Liebe für alles was glänzt hat mich dazu inspiriert, mithilfe des Schmucks zu versuchen, die Eleganz mit der Mode zu versöhnen.“ Paris 1932


Teilen

Der Link wurde kopiert