CHANEL NEWS

credits
credits

© Jesper Haynes

the-haute-couture-suit

© Jesper Haynes

DAS HAUTE COUTURE-KOSTÜM

Luna Bijl eröffnet das Défilé in einem Ensemble aus granatfarbenem Tweed. Die berühmte Kostümjacke ist leicht ausgestellt und überrascht mit runden Schultern, in den beiden Einstecktaschen auf der Vorderseite verschwinden gelegentlich die Hände des Mannequins. Diese „lächelnden Taschen“ spiegeln „die neue Haltung“ der Haute Couture, die sich Karl Lagerfeld ausgedacht hat, perfekt wider. Der gerade Rock verfügt über zwei Schlitze mit geschwungenen Linien, die den runden Schnitt des Plastrons der Jacke wieder aufnehmen. Mit Perlen und Pailletten bestickte Stiefel aus demselben Stoff runden die Silhouette ab.

© Olivier Saillant
00/3
french-formal-garden

© Olivier Saillant

DICKICHT

Mit der Dekoration des Haute Couture-Défilés Frühjahr-Sommer 2018 feiert Karl Lagerfeld die Gärten im französischen Stil. In Anlehnung an die Teiche und Hecken des 17. Jahrhunderts wurde das Grand Palais in eine grüne Landschaft verwandelt. Ein von Rosen umrankter Laubengang umschließt einen Springbrunnen in der Mitte des Bühnenbildes. Unter den von vier Eingangs-Pavillons durchbrochenen Arkaden defilieren die Mannequins. Die Gäste haben auf Bänken Platz genommen, von denen aus sie die Modelle begutachten.

© Olivier Saillant
00/9
in-karl-lagerfeld-s-studio0

© Olivier Saillant

IM STUDIO VON KARL LAGERFELD

Der künstlerische Direktor des Hauses wählte Luna Bijl, um die Frühjahr-Summer 2018 Haute Couture Kollektion vorzustellen.

#CHANELHauteCouture

Teilen

Der Link wurde kopiert