CHANEL NEWS

00/4
chn-haute-coutre-contour-title

HAUTE COUTURE KONTUREN

Die langen, schlanken, mit einem einzigen Strich skizzierten Tweed-Silhouetten bringen Schwung in die Kollektion. Mäntel, die den Boden berühren, gerade geschnitten oder gewickelt, öffnen sich mit jedem Schritt und lassen das fließende Seidenfutter aufblitzen.

#CHANELHauteCouture

00/3
chn-enveloped-in-tweed-title

VON TWEED UMHÜLLT

Der berühmte Tweed von CHANEL verwandelt sich in der Haute Couture Kollektion Herbst-Winter 2019/20 in neue, schwungvolle Silhouetten. Lange Mantelkleider, modelliert wie ein fließender Stoff und mitunter leicht irisierend, sind mit einem Gürtel und einem Feuilleté-Kragen geschmückt. Ein ultrageschmeidiges Bustierkleid mit wellenförmigen Volumen erstrahlt in einem Karomuster in Korallenorange.

#CHANELHauteCouture

00/2
chn-orange-tweeds-title

LEUCHTENDER TWEED

Die Haute Couture Version des CHANEL Tweedkostüms leuchtet in intensivem Orange: Die Jacke mit den voluminösen abgerundeten Schultern wird zu einem schmalen Rock getragen, und die mit Strass besetzten Knöpfe lassen die Farbe noch stärker strahlen. Eine Variante aus fluoreszierendem Tweed wird von einem Minibolero abgerundet, der üppig mit Blumen und Schleifenbändern aus Organza-Feuilletés bestickt ist.

#CHANELHauteCouture

HAUTE COUTURE
HERBST-WINTER 2019/20
DETAILS

Die Looks der neuesten Haute Couture Kollektion hautnah erleben: Sie wurden in den Ateliers des Hauses in der Rue Cambon 31 in Paris und von den den Métiers d'Art von CHANEL kreiert.

#CHANELHauteCouture

00/14
chn-guests-at-the-fall-winter-2019-20-haute-couture-show-title

GÄSTE DER
HAUTE COUTURE SHOW
HERBST-WINTER 2019/20

Unter den Gästen der Haute Couture Show Herbst-Winter 2019/20 am Dienstag in Paris befanden sich Margot Robbie, Caroline De Maigret und Ayami Nakajo.


#CHANELHauteCouture

DIE HAUTE COUTURE SHOW
HERBST-WINTER 2019/20

Looks aus der Haute Couture Kollektion Herbst-Winter 2019/20, präsentiert von Virginie Viard im Grand Palais in Paris.


#CHANELHauteCouture

00/4
chn-the-allure-of-a-pocket-title

FREIHEIT – EIN STILBEKENNTNIS

Während der Show in der unter der Glaskuppel des Grand Palais installierten Bibliothek hatten die Models die Hände in die Taschen gesteckt und prägten so den lässigen und äußerst entspannten Stil der Kollektion. Ihre nonchalante Haltung stand in ungewohntem Kontrast zu den klaren puristischen Linien der Modelle und den langgestreckten Silhouetten.

#CHANELHauteCouture

00/4
chn-multicoloured-all-over-embroidery-title

FARBENFROHE ALLOVER-STICKEREI

Tops, Bustiers, Bolerojacken und Mäntel der Kollektion sind üppig mit Perlen, Pailletten und Steinen bestickt – eine Referenz an das Savoir-faire der CHANEL Haute Couture Ateliers und der CHANEL Métiers d'Art. Diese Kreationen in funkelnden Farben schaffen die Illusion bunter Tweedstoffe. Zu Reliefs arrangierte Blumenmotive und Arabesken runden die Farbpalette ab und verleihen den Modellen Struktur.

#CHANELHauteCouture

00/4
chn-the-wedding-dress-revisited-title

NEUINTERPRETATION DES HOCHZEITSKLEIDES

Zum Finale der Show erschien Model Vittoria Ceretti in einem leichten, fließenden Pyjama, der den nonchalanten Esprit der Kollektion widerspiegelt. Der zart plissierte Volant-Morgenmantel ergänzt das Ensemble aus blassrosa Satin perfekt. Die plissierten Volants sind mit Federn geschmückt, jede einzeln von Hand bearbeitet und aufgestickt: Eine meisterhafte Arbeit, die das ganze Savoir-faire der CHANEL Haute Couture Ateliers sowie der Métiers d'Art von CHANEL vereint.

#CHANELHauteCouture

Teilen

Der Link wurde kopiert