feathers-and-floral-adornments-by-maison-lemarie

Tuesday, December 5, 2017

FEDERN UND BLUMENSCHMUCKDER MAISON LEMARIÉ

Lemarié begann 1880 als Federschmuckmacher in Paris und erweiterte sein Knowhow

1946 auf die Fertigung von Blumenschmuck. Für Karl Lagerfeld und seine Kreationen sowie zahlreiche andere Modehäuser ist dieses Atelier eine absolute Institution. Die Verarbeitung von Federn und die Fertigung von Blumenschmuck erfordern endlose Geduld und Geschicklichkeit, Erfindungsgeist und Fachwissen; Eigenschaften, die gemeinsam unendlich viele Motive und Texturen entstehen lassen. Als Gabrielle Chanel in den 1960er Jahren die Kamelie kreierte, wandte sie sich an die Maison Lemarié. Diese legendäre Blume wird seitdem in jeder Kollektion von Karl Lagerfeld neu interpretiert.

Als Experte für Blumen und Federn überzeugt Lemarié außerdem mit der Kreation subtiler Intarsien, kaskadengleicher Volants, von raffiniert Plissiertem und Gesmoktem in unterschiedlichsten Formen und Texturen. Die Vielfalt reicht von Organza bis Velours, von Leder bis hin zu Tweed oder Satin.

Weitere Informationen auf lemarie-paris.fr

Teilen

Der Link wurde kopiert