credits
credits

© Olivier Saillant

chanel-airspace-fall-winter-2017-18-ready-to-wear-collection

© Olivier Saillant

CHANEL AIRSPACE

Für das Défilé der Kollektion Prêt-à-Porter Herbst-Winter 2017/18 hat Chanel das Grand Palais in ein Raumfahrtzentrum, das Launchpad N°5, verwandelt, wo sich die Gäste an der Basis einer 35 Meter hohen Rakete versammelten. In einem Dekor, das die traumhafte moderne Kollektion perfekt widerspiegelt, laden Karl Lagerfeld und Chanel ein zu einer Reise zwischen Himmel und Erde.

Inspiration Firmament: Die 90 Mannequins defilierten in glitzernden Stiefeln, das Haar geschmückt mit mit Kristallen und Perlen bestickten Bändern. Unter den Farben der Saison dominieren Schwarz, Weiß, Grau und Silber – durchzogen von einem Hauch Rot, Beige oder Rosa – die von elektrischem Blau oder Violett aufgehellt und von unzähligen Pailletten, irisierenden Garnen, Kristallstickereien, Metallic- oder Perlenpaspeln unterstrichen werden.

Das Tweedkostüm erfindet sich mithilfe eines Trompe-l’Oeil-Effekts neu: Die Ärmel mit den rechteckigen Schultern sehen aus, als lugten sie unter einer Weste hervor. Die graphische und markante Silhouette spielt mit verschiedenen Lagen und kombiniert Röcke, Kleider und Mäntel aus Tweed mit passenden Bermudas. Weite Mäntel oder Cabanjacken ergänzen Umschlaghosen aus Double-Crêpe. Karos, Hahnentritt und mehrfarbiger, urban anmutender Tweed vereinen sich zu einer ganz besonderen Weltraum-Ästhetik mit Halbfingerhandschuhen aus silberfarbenem Leder, gesteppten Stolen in Metallic-Silber oder -Rosa, runden Stehkragen an Jacken und Kleidern, die nur darauf zu warten scheinen, dass der Astronautenhelm aufgesetzt wird...

Der Abend steht ganz im Zeichen himmlischer Motive: Schwarzer und weißer Mousseline bedruckt mit Astronauten, Planeten und Konstellationen, Drucke von Eklipsen auf Kleidern aus schwarzem Satin und auf Strick. Perlen- und Paillettenstickereien funkeln wie Sterne auf einer Jacke aus nachtblauem Tweed oder auf einem Kleid aus Tüll. Die Tasche GABRIELLE von CHANEL kommt in einer Version aus Metallic-Leder daher, die Tasche Boy glänzt mit einem Motiv aus schimmerndem Ziegenvelours, während die Minaudières die Form von Raketen oder Planeten annehmen. Höhepunkt dieser bewegungslosen Reise: Der Start der Rakete vor den Augen der Gäste, fast wie eine Einladung, die Dinge aus einer erhabenen Perspektive zu betrachten.

Françoise Claire Prodhon

Teilen

Der Link wurde kopiert