credits
credits

© Philippe Halsman/Magnum Photos - Fundación Gala-Salvador Dalí, Figueres, 2016 - "The Essence of Dalí"

chanel-and-the-artists-dali

© Philippe Halsman/Magnum Photos - Fundación Gala-Salvador Dalí, Figueres, 2016 - "The Essence of Dalí"

CHANEL & DIE KÜNSTLER
DALí

„Das Besondere an Chanel war genau das Gegenteil von mir“, sagt Dalí. „Ich habe schon immer meinen Gedanken freien Lauf gelassen, während sie sie, ohne sie zu verstecken, nicht zur Schau stellt, sondern sie anzieht... Ihr Körper und ihre Seele sind die am besten gekleideten auf Erden.“

Nachdem er von den Kubisten inspiriert wurde trifft Dalí 1929 in Paris auf Miró und Picasso sowie auf die Gruppe der Surrealisten. Er wird in die gehobene Gesellschaft aufgenommen, wo er die Bekanntschaft von Gabrielle Chanel macht. Er bittet sie, an den Bühnenbildern für „Bacchanale“ mitzuarbeiten. Im Gegenzug bringt sie ihn auf die Idee, Kleider und sogar Parfums und Schmuck zu entwerfen.

Chanel entwickelt eine große Zuneigung für Dali, der sie „mein kleiner Capsigragne“ nennt. 1938 zieht er in La Pausa ein, wo er „Das endlose Rätsel“ malt.

Teilen

Der Link wurde kopiert