photography-prize-awarded-at-hyeres-festival

HYÈRES FESTIVAL: VERLEIHUNG DES FOTOGRAFIEPREISES

Der Niederländer Sjoerd Knibbeler wurde am vergangenen Abend auf dem 30. Internationalen Festival für Mode & Fotografie in Hyères mit dem ersten Platz in der Kategorie Fotografie – und einem Preisgeld von 15.000 Euro – ausgezeichnet.

In den letzten zwei Jahren beschäftigte sich Knibbeler in seiner Arbeit mit dem Thema Aerodynamik. Sein Ziel lag dabei darin, durch gezielte Manipulation der fotografierten Materialien die Kraft der Naturgewalten mit seiner Kamera festzuhalten. Seine surrealen, jedoch unbearbeiteten Werke begeisterten die Jury von Beginn an. „Was seine Arbeit so interessant macht, ist, dass er etwas so ungreifbares wie den Wind fotografiert und dabei das Licht auf wunderschöne Weise einsetzt”, so Jury-Präsident Eric Pfrunder nach der Präsentation.

Genau wie in der Kategorie Mode, vergab die Jury zur Feier des 30. Geburtstags des Festivals auch für die Fotografie einen Sonderpreis. So wurde die griechische Fotografin Evangelia Kranioti mit einem Preisgeld von 10.000 Euro bedacht. Ihr Interesse an der Anthropologie führte sie auf die Weltmeere, wo sie die Reisen und Liebschaften der Seeleute dokumentierte.

Alice Cavanagh

Foto © Sjoerd Knibbeler, Pays-Bas / Niederlande "P. 170", The Paper Planes, 2014

Teilen

Der Link wurde kopiert