CHANEL NEWS

PARIS-NEW YORK KOLLEKTION:
HÜTE VON MAISON MICHEL

Die Modisten der berühmten Pariser Maison Michel haben die Skizzen von Karl Lagerfeld, der sich von majestätischen Kopfbedeckungen inspirieren ließ, zu Leben erweckt. Für diese einzigartigen Modelle aus unterschiedlichen Tweedstoffen, goldfarbenem Leder und schwarzem Leder mit Krokodilprägung wurde von dem Hutmachermeister eine Originalform mit hochangesetzter Kalotte und umgestülpter Krempe angefertigt.


#CHANELMetiersdArt
#CHANELinNYC

PARIS-NEW YORK KOLLEKTION:
SCHMUCK VON DESRUES

Die Maison Desrues lässt sich immer wieder von der großen Liebe Gabrielle Chanels zu kostbaren Objekten und Modeschmuck inspirieren; ihr Name ist auf einigen ihrer Kreationen für die Kollektion Métiers d’art zu sehen. Aus ihren Ateliers stammen Halsketten und Ohrringe aus gehämmertem Metall, die mit eingearbeiteten Perlmutt- und leuchtenden Lapislazuli-Cabochons verziert sind. Weitere kostbare Modelle sind mit Darstellungen phantastischer heiliger Tiere der Antike, darunter Skarabäen und Schlangen, geschmückt, insbesondere prachtvolle Armreifen, Broschen, Medaillons und Ohrringe.

#CHANELMetiersdArt
#CHANELinNYC

PARIS-NEW YORK KOLLEKTION:
STICKEREIEN VON MONTEX

Die farbigen Motive, die einige der von Karl Lagerfeld für die Kollektion Métiers d'art Paris-New York kreierten und kunstvoll verarbeiteten Kleider schmücken, spiegeln die Exzellenz und den spielerischen Esprit der Pariser Sticker der Maison Montex. Die Ärmel, Kragen und Säume einiger Kleider sind übersät mit Darstellungen aus Kristall der für den New Yorker Horizont typischen Wolkenkratzer. Die langen Kleider bilden den perfekten Hintergrund für geschickt zusammengefügte Perlen, geflochtene Scoubidous und von Hand bemalte, ineinander verflochtene und durchbrochene Lederelemente.

 

#CHANELMetiersdArt
#CHANELinNYC

Teilen

Der Link wurde kopiert