LES EAUX DE CHANEL

NEU

PARIS-PARIS

Ein prickelnder Duft, der mit frischen Zitronen- und Mandarinennoten beginnt und dann den spritzig-verspielten Charakter der Damaszener Rose offenbart. Tupfer von würzigem Rosa Pfeffer und holzigem Patschuli sorgen für einen unerwarteten Twist.

DIE INSPIRATION

Von der Eröffnung ihrer ersten Boutique 1910 in der Rue Cambon bis zu ihren letzten Tagen 1971 im Hotel Ritz sollte Paris der Dreh- und Angelpunkt von Gabrielle Chanels Welt und Kreationen bleiben. Die lebendige, unendlich inspirierende Stadt bietet ihr die Möglichkeit, sich selbst immer wieder neu zu erfinden. Als Hommage an das lebhafte Flair und den unnachahmlichen Stil der legendären Kunst- und Kulturmetropole ist PARIS-PARIS ein Duft der Paraodoxe – reichhaltig und frisch, raffiniert und lässig.

1960 – Porträt von Gabrielle Chanel im Jardin des Tuileries. Foto: Willy Rizzo für das Magazin Marie Claire.
© Alle Rechte vorbehalten

„Bei der Kreation von PARIS-PARIS habe ich mir eine funkelnde florale Komposition vorgestellt, inspiriert vom erfrischenden Esprit und der lässigen Eleganz der Stadt Paris.“

— Olivier Polge

\u0022\u000d\u000aJEDES EAU DE CHANEL IST EINE REISE\u0022

PARIS-VENISE

JETZT ENTDECKEN