Loading...

Manufaktur für Uhrenausstattungsteile

Die Hightech-Keramik

Die Präzision des Juweliers

Die große Komplikation als absolute Krönung

Wie den Maschinen Leben eingehaucht wird

Manufaktur für Uhrenausstattungsteile



La Chaux-de-Fonds, auf 1 000 Metern Höhe gelegene Stadt in der Schweiz mit der weltweit höchsten Konzentration von Unternehmen aus dem Bereich der Haute Horlogerie. Keine Frage also, dass die Uhrenateliers von CHANEL dort, im Herzen des „Watch Valley“, angesiedelt wurden.

Von der Konzeption bis hin zur Endmontage werden alle Uhrenbestandteile, darunter auch einige Bauteile der Mechanikwerke der J12-Modelle mit ihren berühmten Gehäusen aus Hightech-Keramik, von den CHANEL-Teams entworfen, konzipiert, bearbeitet, zugeschnitten, gegossen, poliert, montiert, justiert und reguliert.



Die Hightech-Keramik



Das Haus CHANEL ist zu einem wahren Meister in der Verwendung von Hightech-Keramik geworden.

Sie besteht aus Zirkoniumdioxid- und Yttriumoxidpulver und zeichnet sich durch außergewöhnliche Eigenschaften aus:


  • Äußerste Kratzfestigkeit. Auf der Mohs-Skala liegt der Härtegrad der Hightech-Keramik bei 9. Damit befindet sie sich knapp hinter dem Diamanten, der den maximalen Wert von 10 erreicht. Nur mit einem Diamanten lassen sich also alle Komponenten aus Hightech-Keramik zurechtschneiden, bearbeiten und polieren.

  • Nicht oxidierend.

  • Inert gegenüber chemischen Substanzen.

  • Ein hoher Brechungsindex. Ein einzigartiger Glanz, der durch das Polieren mit Diamantpulver weiter verstärkt wird.


Die Hightech-Keramik – von intensivem Schwarz oder reinstem Weiß – ist zu einem wahrhaft edlen Material geworden und hat damit die Uhrmacherei revolutioniert.



Die Präzision des Juweliers

Ihren exquisiten Edelsteinbesatz erhalten die CHANEL-Uhren direkt in den CHANEL-Ateliers in La Chaux-de-Fonds.

Die große Komplikation als absolute Krönung



Die Rétrograde Mystérieuse vereint in sich zahlreiche Innovationen, darunter Komplikationen und Weltpremieren:


  1. Ein Tourbillon

  2. Eine digitale Minutenanzeige

  3. Einen retrograden Minutenzeiger

  4. Eine Gangreserve von 10 Tagen

  5. Eine versenkbare vertikale Krone


Eine perfekt runde Uhr mit 47 mm Durchmesser, ohne seitliche Krone für einen optimalen Tragekomfort. Diese uhrmacherische Spitzenleistung wurde durch das Team von Giulio Papi konzipiert und umgesetzt.

Wie den Maschinen Leben eingehaucht wird



Von der Konzeption bis hin zur Endmontage werden alle Uhrenbestandteile, darunter auch einige Bauteile der Mechanikwerke der J12-Modelle mit ihren berühmten Gehäusen aus Hightech-Keramik, von den CHANEL-Teams entworfen, konzipiert, bearbeitet, zugeschnitten, gegossen, poliert, montiert, justiert und reguliert.