Loading...

Haute Joaillerie

Das Know-how

Im Einklang mit seiner Tradition der Spitzenklasse hat CHANEL ausgehend vom Designkonzept der J12 einige Ausnahme-Zeitmesser kreiert.

Auf anmutige und zugleich klassische Weise verleiht die Kollektion Haute Joaillerie den J12-Modellen ein neues Antlitz, indem sie sie in Edelsteine im Baguetteschliff kleidet. Die Zifferblätter und Lünetten aus Weiß- oder Rotgold bzw. schwarzer oder weißer Hightech-Keramik sind in unendlich vielen Varianten besetzt.

Die Kunst des Edelsteinfassens geht auf ein altüberliefertes Savoir-faire zurück und nimmt bis zu 350 Stunden Handarbeit pro Uhr in Anspruch. Die kostbarsten Edelsteine und die schwarze Hightech-Keramik im Baguetteschliff werden mit einer Genauigkeit von einem Mikron geschliffen, facettiert und positioniert.

Die Schmuckuhrenausführungen der J12, die zumeist in limitierten Auflagen gefertigt werden, verleihen dem Know-how von Chanel in einem fulminanten Konzert Ausdruck, in dem sich die Präzision der Uhrmacherkunst und die Poesie der Juwelierkunst miteinander vereinen.